Mit ‘Huub Stevens’ getaggte Beiträge

Arbeitssieg bei den Griechen. Ein hellendes Pfeifkonzert in den ersten 20 Minuten bei schalker Ballkontakt. Und ich bin so Stolz, dass die Mannschaft sich nicht davon beeindrucken ließ.

Als die Spieler sich auf dem Spielfeld aufstellten und die Hymne der Champions erklang war ich total nervös.

(mehr …)

Als die 1. Halbzeit in Fürth abgepfiffen wurde machten sich Sorgenfalten auf meiner Stirn breit. 3 Hochkarätige Chancen nicht genutzt. Sowas rächt sich. Alte Fußballweisheit.
(mehr …)

Irgendwie

Veröffentlicht: 23. April 2012 in Schalke
Schlagwörter:, , , ,

Da freut man sich irgendwie über den Last-Minute Sieg der Bayern, danach irgendwie über den Sieg in Lüdenscheid, wodurch man froh ist, irgendwie, dass Gladbach uns nicht überholt und auf Platz drei vorrückt und anstatt die Steilvorlage zu nutzen spielt Schalke dann in Augsburg irgendwie scheiße und holt trotzdem einen Punkt.
Irgendwie.

Nachdem nun das Sauerland irgendwie schon wieder Meister geworden ist und Schalke schon wieder gegen einen vom Abstieg bedrohten Verein irgendwie schlecht aussieht, komme ich zu folgender Erkenntnis: irgendwie doof.

Naja, irgendwie war wohl der Rasen besonders tief aber anscheinend war auch die Leistungsbereitschaft bei vielen Spielern irgendwo anders. Hinzu kommt, dass die Anfangs-Vierekette irgendwie mit Höwedes auf links total fehlbesetzt war und Huub Stevens auch irgendwie sauer auf alle Auswechselspieler war.

Vielleicht halten wir ja irgendwie Platz 3.

Gestern Abend bin ich in mein Elternhaus gepilgert. Mein Bruder hatte Stauder gekühlt, den Fernseher aufgewärmt und das Wohnzimmer in den passenden Farben geschmückt.
Beste Vorraussetzungen also, das Viertelfinale der Euro-League zu erreichen. (mehr …)

Huub aber herzlich

Veröffentlicht: 28. September 2011 in Schalke
Schlagwörter:, , ,

Huub Stevens ist zurückgekehrt.

Nach seiner Amtszeit 1996 – 2002 ist der Niederländer erneut im Berger Feld gelandet.

Der Trainer der Schalker Jahrhundertmannschaft ist weiterhin sehr beliebt im schalker Umfeld.

Doch ob er nun der richtige Trainer ist um die Auf- und Umbruchphilosophie, die mit Ralf Rangnick eingeläutet wurde, voranzutreiben bleibt fraglich. Ein harter Hund, ein Knochen. So kennen wir ihn. Er weiß was „Maloche“ bedeutet und verrichtet ehrliche Arbeit.

Diese Kriterien stellen Huub natürlich ein großes Plus in die Vita, die Frage ist nur ob er in der Lage ist mit jungen Talenten umzugehen und die auszubilden. Und damit ist nicht gemeint, (mehr …)