Ehrgeiz VS Schuldenstand

Veröffentlicht: 3. Mai 2012 in Schalke
Schlagwörter:, , , , , ,

So, jetzt ist zwar noch ein Spiel, trotzdem hat man durch das Erreichen des Saisonzieles die Spielzeit quasi abgehakt. Der Hunter kann eventuell seine super Saison mit einer persönlichen Trophäe veredeln.

Die Kaderplanung läuft nicht erst seit gestern auf Hochtouren, es kommen einige verliehene Spieler zurück, 4 Profis wurden vergangenen Samstag verabschiedet.

Die wichtigste Frage in Bezug auf die neue Saison: Welcher Superstar ersetzt Raúl? Muss man überhaupt einen Star verpflichten? Verlängert Huntelaar nur, wenn ein Star kommt? Kann man nicht Draxler, Jurado oder Holtby auf der „10“ spielen lassen?

Horst Heldt lässt sich kaum in die Karten schauen. Natürlich freut man sich als Fan wenn gute Spieler verpflichtet werden. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass Schalke nach wie vor einen erheblichen Schuldenberg zu stemmen hat.
Qualität sollte eingekauft werden, aber nicht zu jedem Preis. Eine weitere Frage lautet: Verbaut man jungen, guten Talenten die Entwicklung wenn man ihnen einen neuen Spieler vor die Nase setzt?
Heldt sagte in diversen Interviews, dass er verschiedene Szenarien durchgespielt habe um in die neue Spielzeit zu gehen. Clemens Tönnies hingegen ist es scheinbar wichtiger Klaas-Jan Huntelaar Honig um die Klotschen zu schmieren, damit der ersteinmal ein neues Arbeitspapier unterzeichnet. Natürlich ist er gut drauf, momentan mit 27 Bundesligatreffern bester Stürmer. Trotzdem sollte der Verein sich davon nicht aus der Spur werfen lassen und den Weg der Konsolidierung weitergehen. Huntelaar ist sehr Ehrgeizig, will Titel gewinnen. Es ist natürlich sein gutes Recht, dass er Verstärkungen fordert, doch meiner Meinung nach sollte Schalke erst einmal in den eigenen Reihen nach Lösungen suchen.

Wie seht ihr das?

Advertisements
Kommentare
  1. eakus1904 sagt:

    Ich denke, Schalke sollte sich nicht davon abhängig machen, dauerhaft die CL erreichen zu MÜSSEN! Sicher, das soll gerne der Anspruch sein, aber die finanzielle Konsolidierung sollte im Vordergrund stehen. Das geht allerdings am besten über eine deutliche Verkleinerung des Kaders. Alleine durch den Grundumsatz kann sich Schalke den ein oder anderen Topverdiener leisten,ohne gleich am Hungertuch zu nagen.

    So könnte man, wenn man es schafft,9-10 Spieler abzugeben, durchaus auch einen „Star“ holen(sofern der Hunter das so wörtlich überhaupt gesagt hatte und nicht aus einem „Einen Raul zu ersetzen wird schwer,aber der Manager wird sicher das richtige tun“ ein „Huntelaar fordert neue Stars!“ wurde). Es muss ja nicht gleich ein Millionentransfer in der Größenordnung 20 +x sein, namhafte,gute Spieler sind sicher auch für deutlich weniger Geld zu bekommen.

  2. tobitatze sagt:

    Ich kann und will mich noch nicht dazu äußern. Vor allem, weil die Abgänge noch nicht feststehen. Bei Jurado bin ich mir ziemlich sicher und bei Holtby habe ich das Gefühl, dass er geht.
    Auch Huntelaar weiß, dass wir Raùl sportlich kompensieren könnten, seine Persönlichkeit und seine Führungsstärke aber eben nicht mal mit dem ganz weit geöffneten Geldbeutel wieder aufzufüllen ist.
    Natürlich werden auch in der Offensive noch Spieler verpflichtet. Der Fokus sollte aber erstmal auf dem Verkauf einiger Kaderleichen und der Verpflichtung eines ordentlichen Rechtsverteidigers liegen. Da sehe ich derzeit die größte Baustelle.

  3. Schuldenabbau hat Priorität!
    Allerdings denke ich dass ein oder zwei „starke“ Neuverpflichtungen drin sein könnten.Ich wüsste nur nicht wirklich wo. Wenn Draxler oder Holtby auf die 10 rücken, könnte man auf Linksaußen noch jemanden hinsetzen, sollte Obasi dort nicht eingeplant sein. Elia könnte ich mir dort aber gut vorstellen.
    Sonst sehe ich keinen Bedarf, zu mindestens nicht keinen solchen wo ordentlich Geld investiert werden muss um Konkurrenzfähig zu sein, oder sich enorm zu verbessern.

    Aber wie tobitatze schon schrieb: wichtig ist erst mal die Reste von Magaths Kaufrausch an den Mann zu bringen. Deac, Edu, Gavranovic, Pliatsikas und Annan, wobei letzter ja hoffentlich nach Arnheim wechselt, haben allesamt keine Perspektive im Team.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s